MIN-Fakultät
Fachbereich Informatik
TAMS

Unterlagen

Vorlesungsunterlagen, eine Literaturliste und diverse Links - thematisch sortiert. Die Liste wird im Verlauf der Veranstaltung ergänzt.

Vorlesungsunterlagen | Literatur | Links | Software | VM


Foliensätze

Die vollständigen Vorlesungsfolien liegen, außer im Originalformat, auch als druckfähige Versionen mit 2 Folien pro Seite, vor.
Original rsWS16.pdf 20,9Mi pdf 
2 Folien/Seite rsWS16-p2.pdf 20,5Mi pdf 

Errata


Vorlesungsunterlagen

Die Folien zur Vorlesung werden während des Semesters nochmal komplett aktualisiert. Ab Semesterbeginn werden auf dieser Webseite die einzelnen Themen sukzessive zum Download bereitgestellt. Hier die kapitelweise Aufteilung der Inhalte, wie vorlesungsbegleitend angeboten.
Kapitel 18
Speicherhierarchie (2,4Mi pdf)
Kapitel 17
Parallelarchitekturen (2,2Mi pdf)
Kapitel 16
Pipelining (518Ki pdf)
Kapitel 15
Assembler-Programmierung (1,4Mi pdf)
Kapitel 14
Instruction Set Architecture (1,1Mi pdf)
Kapitel 13
Rechnerarchitektur (1,5Mi pdf)
Kapitel 12
Schaltwerke (1,2Mi pdf)
Kapitel 11
Schaltnetze (815Ki pdf)
hadesRS.zip (6,2MiB zip) Offline Version von HADES und alle Beispiele aus der Vorlesung -- Zugriff ist nur aus dem Informatik internen Netz möglich! HADES (ohne die Beispiele) findet sich unter nachfolgem Link:
HADES HAmburg DEsign System
Kapitel 10
Schaltfunktionen (607Ki pdf)
KV-Diagramm Eingabe und Minimierung
Kapitel 9
Codierung (1,1Mi pdf)
Kapitel 8
Logische Operationen (384Ki pdf)
Kapitel 7
Zeichen und Text (1,0Mi pdf)
Beispiele: Font2DTest.jar (Java 7)
Kapitel 6
Arithmetik (637Ki pdf)
Kapitel 5
Ziffern und Zahlen (2,9Mi pdf)
Beispiele: BitsToFloat.java, FloatInfNaNDemo.java
Veranschaulichung der Zahlendarstellungen im Zahlenkreis
Kapitel 4
Information (270Ki pdf)
Kapitel 3
Moore's Law (2,4Mi pdf)
Kapitel 2
Digitalrechner (4,0Mi pdf)
Kapitel 1
Einführung (1,7Mi pdf)
Organisation
Info zur Organisation (354Ki pdf)

Literatur


Externe Links


Software

Assembler - Kapitel 15

Virtuelle Maschine

Eine gewisse "Spielfreude" vorausgesetzt, kann man da nichts falsch machen, also einfach ausprobieren ;-)